Schulvertrag

FriedensampelPräambel

Wir wollen gemeinsam friedlich lernen, arbeiten und uns wohlfühlen. Damit uns dies gelingt, ist es uns wichtig, dass sich jeder an die folgenden Regeln hält.

Wie wir Kinder miteinander umgehen

  • Ich bin freundlich und helfe meinen Mitschülern.
  • Ich sorge dafür, dass kein Kind durch Sprüche, Schubsen, Lachen, Drängeln oder Kämpfe verletzt wird.
  • Ich kläre einen Streit mit Worten oder bitte andere um Hilfe.
  • Ich nehme niemandem Sachen weg, die mir nicht gehören.

Im Unterricht

Ich halte mich an die Klassenregeln.

In der Pause

  • Ich spiele friedlich und rücksichtsvoll.
  • Ich schone Spielgeräte und Pflanzen. •
  • Ich werfe meinen Müll in den Mülleimer.
  • Nach dem Klingeln zur großen Pause gehe ich zügig auf den Schulhof.
  • Nach dem Klingeln zum Unterricht gehe ich zügig in die Klasse.
  • Wenn ich meine Probleme nicht selber lösen kann, darf ich jederzeit die Aufsicht oder unsere Buddys ansprechen.
  • Im Winter werfe ich nicht mit Schneebällen.

Auf dem Weg zur Schule und nach Hause

  • Im Schulbus und an der Bushaltestelle verhalte ich mich rücksichtsvoll und friedlich.
  • Die Regeln im Schulbus halte ich ein.
  • Ich gehe auf den Wegen, die die gelben Füßchen mir zeigen.

Allgemeines

  • Ich gehe leise durch das Schulgebäude und renne nicht.
  • Ich gehe sorgsam mit Schuleigentum um.

Lehrerinnen und Lehrer

Wir tauschen uns regelmäßig über Schulangelegenheiten aus. Wir helfen uns bei Problemen und nehmen uns Zeit, um Konflikte zu lösen.